Wachs

Beim Skatewachs handelt es sich um ein speziell für Skateboarder entwickeltes Wachs, das gegenüber herkömmlichem Kerzenwachs etwas öliger ist. In unserem Onlineshop kannst du Wachs in diversen Formen, Farben und Düften kaufen.

Skatewachs sollte in deiner Tasche niemals fehlen. Er hilft dir bei dem Ausführen von einfachen Grinds und Tricks, wenn du ihn entweder die Oberfläche des Skate-Spots oder die Unterseite des Skateboards mit dem ihm einreibst. Durch diese Behandlung wird die Reibung reduziert, da Löcher und Unebenheiten auf rauen Untergründen durch das Wachs ausgeglichen werden. Setzt du Wachs ein, fällt es dir leichter, Tricks und Grinds zu erlernen.

Um ihre Sliding- und Grinding-Skills zu verbessern, benutzen Profiskater auf Rampen und Rails das Skatewachs. In Skateparks und Skate-Spots befinden sich viele Hindernisse aus Metall – zum Beispiel Bänke, Geländer und Copings – auf denen du Tricks ausführen kannst. Ihre Oberfläche ist meist uneben und holprig, was das Ausführen von Tricks erschwert. Durch das Verwenden von Skatewachs wird der Ausgleich dieser Unebenheiten ermöglicht. So wird das Fallrisiko verringert und das Grinden bzw. Sliden vereinfacht.

Wenn du Skatewachs benutzen möchtest, solltest du vorher überprüfen, ob die Rail schon gewachst wurde und wenn ja, wie stark. Es kommt nämlich oft vor, dass die Rails und Copings in den Skateparks regelmäßig gewachst werden. Eine weitere Behandlung würde nur dazu führen, dass die Oberfläche so glatt wird, dass ein kontrolliertes Befahren schwer wird, was das Fallrisiko steigert. Aus diesem Grund solltest du ein gutes Mittelmaß finden - nicht zu viel Wachs, aber auch nicht zu wenig.

Skatewachs ist heutzutage in vielen Designs, Farben und Gerüchen erhältlich. Das Wachs wird dir in einer Portion geliefert, die in deinen Rucksack passt.

werbung